Beratung ist eine Vertrauens­beziehung.

Wir können uns nur verändern, wenn wir uns anvertrauen können. Wir schaffen uns dieses Vertrauen, indem wir eine authentische, tragfähige Beziehung aufbauen.

  • Beraten heißt Begleiten: Ihre Verantwortung ist, wohin es gehen soll. Unsere Verantwortung ist die Gestaltung des Kontakts und der Kooperation.
  • Beraten heißt Dranbleiben: Wenn wir uns mit Ihnen zu einem Prozess verpflichten, dann stehen wir ihn mit Ihnen gemeinsam durch – gegebenenfalls mobilisieren wir weitere Ressourcen und nehmen uns mehr Zeit.
  • Beraten heißt Sympathie-haben: Um Sie beraten zu können, brauchen wir Neugier, und dazu brauchen wir Sympathie für das, was Ihre Organisation tut. Wenn wir diese nicht spüren, dann lehnen wir freundlich und respektvoll ab – Sie haben es verdient, mit Menschen zu arbeiten, die mögen, was sie tun, und die mögen, was Sie tun.
  • Beraten heißt Vertraulichkeit: Ihre Veränderung braucht Schutz vor außenstehenden Ohren: Wir kommunizieren daher mit niemandem über unsere Arbeit mit Ihnen. Auch in Ihrer Organisation halten wir Informationen in jenen Kontexten, in denen sie geteilt werden und tragen sie nicht woandershin.

Führung

Sehen wir Führung als Geschehen – eine spezielle Form von Beziehung, die entscheiden lässt und die Risiken hält.

Politik

Wir stehen in der größten Transformation der Geschichte. Wir müssen das „Wie“ gestalten.

Change

Veränderung ist immer. Wollen wir sie nützen? Dann verändern wir auch unsere Zukunft.

Gruppen & Teams

Wozu kommen Menschen zusammen? Weil in der Kooperation möglich ist, wo Einzelne scheitern.

Interessiert?