Entwicklung

In-Teams-sein: Eine Existenzform

Vor Kurzem hielt ich ein Seminar zu Teamentwicklung („Gute Teams versetzen Berge“ – nachzulesen hier). Mein Ausgangspunkt war: Teams können Berge versetzen und schier Unglaubliches leisten, aber wie?

Wir wissen aus Studien und Erfahrung, dass heterogene Teams erfolgreicher sind als homogene. Soll heissen: gerade dann, wenn wir unterschiedlich sind, unterschiedliches können (und vielleicht auch wollen?), gerade dann sind wir wirklich hochleistungsfähig. Aber noch immer ist offen: wie?

Was macht Pioniere aus?

Vor kurzem war ich zu Gast bei den pioneers of change – AbsolventInnen eines „Lerngangs“ („Lehren“ tun sie nicht, aus Eigendefinition) aus dem Brutkasten der Nachhaltigkeits-BeraterInnen von plenum. Die Teilnehmenden lernen in einem Jahr das Finden und Aufbauen einer eigenen Idee, eines eigenen Unternehmens zum Thema Zukunft und Nachhaltigkeit.

Was sie diesen Abend beschäftigt hat: Teil welcher größeren Geschichte sind wir? Was ist es, wovon wir Teil sind? Was mich nun beschäftigt: Warum beschäftigt sie das?