Schön, wie sich gemeinsam was entwickelt!

Gruppendynamik von ihrer besten Seite – der Frühjahrscampus 2021

„Was aber schön ist, selig scheint es in ihm selbst.“

Was Eduard Mörike auf eine schnöde Öllampe dichtete, gilt auch für Menschen in gut geölten Gruppen. Eine gute Gruppenerfahrung lässt Menschen strahlen, gut eingespielte Teams machen die Arbeit zu einem Vergnügen. Wir wollen in diesem Training von der Schönheit gruppendynamischer Prozesse lernen.

Alle DozentInnen dieses Kurses sind hochqualiziert in Gruppendynamik und dem Umgang mit Teams und Gruppen und begleiten die Kursgruppe kompetent und einfühlsam.

Zielgruppe

Die Veranstaltung ist interessant für alle, die mit und in Gruppen und Teams arbeiten, Freude daran haben, mehr über Gruppen und deren Prozesse zu erfahren und neugierig drauf sind, sich selbst und andere in Prozessen zu erleben.

Nach Rücksprache ist das Seminar anrechenbar für ÖAGG-Gruppendynamik GD 4.2.

Was Sie davon haben

  • Wozu ist es gut, zu wissen, was in Gruppen alles abgeht?
    Weil man dieses Wissen nutzen kann, um eine Gruppe so zu leiten und zu steuern, dass sie besser kommuniziert und erfolgreicher wird.
  • Wozu ist es gut, zu wissen, wie man selbst in Gruppen wirksam ist?
    Weil man dann, wenn man weiß, welche Wirkungen man unbewusst und bewusst auslöst, mit weniger Anstrengung mehr bewirken kann.
  • Wozu ist es gut, zu verstehen, wie Beziehungen in Bruppen gestaltet werden können?
    Weil es hilfreich dafür ist, sich innerhalb des Beziehungsnetzes von Gruppen/Teams leichter zu bewegen.
  • Wozu ist es gut, zu wissen, wie Konflikte in Gruppen entstehen?
    Wenn ich verstehe, wie Kon ikte entstehen, kann ich mit ihnen konstruktiver umgehen und verliere die Angst davor.

Trainer/innen

  • Rosemarie Budziat, Trainerin für Gruppen- dynamik DGGO, Psychodramaleiterin DFP, Supervisorin und Coach DGSv
  • Thomas Vogl, Trainer für Gruppendynamik DGGO, Gruppendynamischer Organisationsberater DGGO, Supervisor und Coach DGSv
  • Astrid Hasse, Trainerin in Ausbildung und gruppendynamische Organisationsberaterin (DGGO), Management einer NPO
  • Claus Faber, graduierter Gruppendynamiker ÖAGG, Lehrbeauftragter für Organisationsentwicklung, Supervisor und Coach ÖVS, Organisationsberater

Organisatorisches

Datum: 17.-21. Februar 2021

Ort: VHS Unteres Remstal, Bürgermühlenweg 4, 71332 Waiblingen (Nähe Stuttgart)

Teilnahmebeitrag: EUR 870 ohne Übernachtung

Arbeitszeiten: MI ab 14:00 bis So 14:30, insgesamt 48 UE.

Anmeldung: über Claus Faber

Anmeldeschluss: 15.1.2021